Ungeahntes Aufeinandertreffen

Das Gedicht steht allein
Worte, Strophen
ohne Reime, Waisenkinder

geworfen in die Zeit wie
Kieselsteine in den Fluss
eins, zwei, drei

Hinweggespült ins Tal
aufgefangen in den Reusen
in den Reusen

wo sie warten
bei den Fischen
die nach Luft japsen

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: